Ergänzende Geschäftsbedingungen für die Nutzung des TRIsys Online-Anmeldeportal

§1 Zahlungsabwicklung

(1) Sofern wir das Inkasso für den Veranstalter übernehmen, berechnen wir dem Veranstalter für jeden Teilnehmer unabhängig von der Zahlungshöhe eine Gebühr gemäß unserem Angebot, die wir jedoch im Namen und für Rechnung des Veranstalters bei den Teilnehmern gleichzeitig mit dem Startgeld erheben.

(2) Die von uns bereitgestellten Texte und Links dürfen in keiner Form verändert werden. Es ist nicht gestattet, die Anmeldung in einem eigenen Frame oder Java-Fenster zu öffnen. Wir haften nicht für vom Veranstalter vorgenommene fehlerhafte Einbindungen und daraus resultierende Wiederherstellungskosten.

(3) Wir behalten uns vor, eine Abschlussmöglichkeit für eine Teilnehmerversicherung für Unfall, Invalidität und Rücktritt fest in das Anmeldesystem zu integrieren. Die Teilnehmer haben dann die Möglichkeit, zugleich mit der Anmeldung eine entsprechende Versicherung bei einem Versicherungsunternehmen abzuschließen. Ferner behalten wir uns vor, den Teilnehmern bei der Anmeldung weitere Leistungen anzubieten.

§2 Weiterleitung der Startgelder

(1) Wir stehen nicht für die Verpflichtungen der Teilnehmer zur Zahlung der Startgelder sowie etwaiger Beiträge an den Veranstalter ein.

(2) Wir überweisen die bei uns eingehenden Startgelder in regelmäßigen Abständen auf das uns angegebene Konto des Veranstalters, spätestens jedoch vier Wochen nach Zahlungseingang bei uns von mindestens EUR 100. Die bei uns eingehenden Beträge werden nicht verzinst und sind nicht getrennt von unserem sonstigen Vermögen anzulegen. Wir können die vereinbarte Vergütung in Abzug bringen. Etwa zugunsten des Veranstalters vereinbarte Provisionen werden nach Anmeldeschluss abgerechnet und ausgezahlt.

(3) Wir sind berechtigt, Forderungen aus diesem und anderen Vertragsverhältnissen mit dem Veranstalter mit bei uns eingehenden Startgeldern zu verrechnen.

 

§3Datenschutz

Im Zusatztext des Anmeldeformulars werden die Teilnehmer über die Erhebung der personenbezogenen Daten durch uns und durch den Veranstalter informiert. Mit der Anmeldung wird die Zustimmung der Teilnehmer zur Veröffentlichung der personenbezogenen Daten erbeten. Ferner werden die Teilnehmer im Zusatztext des Anmeldeformulars darüber unterrichtet, dass sie berechtigt sind, der Nutzung oder Übermittlung ihrer Daten zum Zweck der Werbung oder Markt- oder Meinungsforschung zu widersprechen. Sofern Teilnehmer gegenüber dem Veranstalter von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wird der Veranstalter uns darüber informieren.